Nach den absolvierten Kursen findet der Übergang in die Förderbahnen statt. Voraussetzung ist, dass die Kinder ein Interesse an einem regelmäßig stattfindenden Training zeigen. In Absprache zwischen den für den Anschlusskurs und die Förderbahn 1 verantwortlichen Trainer auf der einen und den Kindern und Eltern auf der anderen Seite erfolgt die Aufnahme auf die erste Förderbahn. Von hier aus beginnt der Weg der Kinder entsprechend der unten stehenden Grafik.

Quereinstieg in die Förder-/Sportgruppen:

Aufgrund der gefüllten Gruppen findet kein regelmäßiges Sichtungsschwimmen für Quereinsteiger statt.

In höhere bzw. Trainings-intensivere Gruppen (ab Förderbahnen) können nach Sichtung bevorzugt Schwimmer, die bereits vorher in einem Verein ein sportlich orientiertes Training (typischerweise Schwimmen oder Turnen) absolviert haben, aufgenommen werden. Darüberhinaus führen wir eine Warteliste und laden gegebenenfalls zu einem Vorschwimmen individuell ein.

 

Kosten:

Neben einer Mitgliedschaft im Hauptverein wird für alle Förder- und Sportbahnen auch eine Mitgliedschaft in der Abteilung Schwimmen vorausgesetzt.