21.10.2018

Bronze für Julia Schober bei den Oberbayerischen Meisterschaften in Eichstätt

Dachau/Eichstätt -Sebastian Hanselmann (Jahrgang 2003) erzielte bei den Oberbayerischen Kurzbahnmeisterschaften  eine märchenhafte Bilanz. Er spielte „Das tapfere Schwimmerlein“ und holte „sieben auf einen Streich“ - und zwar Medaillen: zwei goldene, drei silberne und zwei Bronzene. Damit war er tragende Säule des achtköpfigen Teams des SV Dachau, das sich im Bad der Bereitschaftspolizei Eichstätt wacker schlug: Julia Schober (Jahrgang 2005) schwamm ebenfalls einmal zu Bronze, zudem gab es weitere fünf Top-Five- und 15 Top-Ten-Platzierungen.

03.09.2018

Zwei Dachauer Recken bei der Masters-EM in Kranj  

Kranj/Dachau - Über zwei Wochen zogen sich im September die European Masters Championships 2018 in Slowenien hin - kein Wunder bei 5.000 teilnehmenden Sportlern, die sich in den Bereichen Schwimmen, Freiwasser, Synchronschwimmen, Wasserball und Springen in und um Kranj maßen. Unter den allein 3.700 gemeldeten Schwimmern waren auch Alexander Sengpiel (Jahrgang 1969) und Bernhard Ulrich (1963), die die Farben des SV Dachau stolz und würdig vertraten.

22.09.2018

Meister-Hattrick für Familie Sengpiel perfekt!

Suhl/Dachau - Franka Sengpiel (Jahrgang 2002) ist neue Deutsche Meisterin im Meerjungfrauenschwimmen. Im Ottilienbad zu Suhl ließ die Schwimmerin des SV Dachau ihren Konkurrentinnen der „AK 14-17“ keine Chance und sicherte sich mit fast einer Sekunde Vorsprung den Sieg. Ihr Titelgewinn ist nicht nur - nach zweimal Bronze bei den Meisterschaften 2016 und 2017 - ein ganz persönlicher Triumph. Mit ihrem Sieg machte sie auch den meisterlichen Hattrick der Familie Sengpiel perfekt: Im letzten war ihr Bruder Roman, im Jahr davor ihr Vater Alexander Deutscher Meister geworden.  

21./22.07.2018

SV Dachau holt 26 Titel bei Bayerischen Masters-Meisterschaften

Dachau/Pfaffenhofen - Was haben Fort Knox und die Schwimm-Staffeln des SV Dachau gemeinsam? Wo beide im Spiel sind, liegt die Gold-Wahrscheinlichkeit bei 100 Prozent! Da machten auch die Internationalen Bayerischen Meisterschaften der Mastersschwimmer in Pfaffenhofen keine Ausnahme: 16-mal gingen Quartette des SV Dachau an den Start, 15-mal landeten die Goldmedaillen anschließend an Dachauer Hälsen. Insgesamt holten die 19 Dachauer Schwimmer um Chefcoach Michael Posch bei den Bayerischen 26 Meistertitel, zudem 14-mal Silber und sechsmal Bronze und untermauerten ihre Stellung unter den Top-Teams Bayerns eindrucksvoll. Bis auf eine Ausnahme kehrten alle SVD-Athleten mit mindestens einer Goldmedaille zurück.

30.06.2018

Oberbayerische Meisterschaften in Rosenheim: SVD-Athleten mit 15 neuen Rekorden

Rosenheim/Dachau - Sieben Dachauer Glorreiche hatten sich für insgesamt 24 Einzelstarts bei den Oberbayerischen Meisterschaften qualifiziert. Sie kehrten mit 15 persönlichen Bestleistungen zurück! Zwei davon schlugen sich auch im Medaillenspiegel nieder: Julia Schober (Jahrgang 2005, 200 Meter Brust) und Raffaele Schmidt Soletti (2001, 200 Meter Rücken) sicherten sich Bronze.

23.06.2018

43 Medaillen für den SVD bei den Kreismeisterschaften in Landsberg

Landsberg/Dachau - Was den kanadischen Goldgräbern früher ihr Yukon River war den Schwimmern des SV Dachau das Inselbad in Landsberg: ein sicherer Platz, erfolgreich Gold zu schürfen! Bei den Kreismeisterschaften fischte die 32-köpfige Dachauer Athletenriege 20 Goldmedaillen aus dem Becken, dazu 12 Silber- und  11 Bronzemedaillen.  Mit je vier Meister- und einem Vizemeistertitel waren Cara Stöteknuel (Jahrgang 2004) und Violetta Schlesinger (1969) die erfolgreichsten SVD-Schwimmerinnen.

01.-03.06.2018

Fünf SVD-Vereinsrekorde bei Deutschen Masters-Meisterschaften in Osnabrück

Osnabrück/Dachau - „Klein, aber fein“ lautete das Motto des SV Dachau bei den 50. Deutschen Meisterschaften der Mastersschwimmer in Osnabrück: Mit sechs Athleten war die Dachauer Riege etwas kleiner als gewohnt - hinterließ aber den gewohnt starken Eindruck: Das Dachauer Sextett kehrte mit einem Meistertitel, drei  Silbermedaillen und fünf Vereinsrekorden aus der westfälischen Metropole zurück. Violetta Schlesinger (Jahrgang 1969) wurde je einmal Deutsche Meisterin und Vize-Meisterin,  Chefcoach Michael Posch (1970) zweimal Vize-Meister.

08.-10.06.2018

Rosenheimer Langstreckenschwimmen: „Silberner Hattrick“ für Michael Posch

Rosenheim/Dachau – Der TSV Rosenheim rief zu den traditionellen drei Großkampftagen und 62 Vereinen entsandten über 700 Schwimmer für fast 3200 Einzelstarts. Mittendrin im (vor allem beim Einschwimmen) Getümmel des Freibads der Stadtwerke: 18 Athleten des SV Dachau! Am Ende stand ein starker 19. Platz in der Gesamtwertung. Dafür verantwortlich in erster Linie: Violetta Schlesinger (Jahrgang 1969). Die Mastersschwimmerin rockte Rosenheim und kehrte sinnbildlich auf Goldrosen gebettet heim: Sie holte sechs Goldmedaillen bei sechs Starts! Je einen Titel steuerten Raffaele Schmidt Soletti (2001) und zwei weitere Masters-Recken, Susanne Schober (1971) und Alexander Sengpiel (1969), bei.

21./22.04.2018 & 05./06.05.2018

Erfolgreicher Schwimm-Frühling: Julia Schober holt dreimal Gold

Seit dem vorösterlichen Trainingslager haben sich die Nachwuchsschwimmer des SV Dachau in diversen Becken bewährt. Als Solistin räumte Julia Schober (Jahrgang 2005) beim Tillystädter Schwimmen in Rain am Lech zweimal Gold und dreimal Silber ab und holte auch beim 23. Internationalen Schwimmfest des MSV München je eine Gold- und eine Silbermedaille. Als starkes Kollektiv zeigten sich drei Mannschaften des SVD beim Frühjahrsdurchgang des OMP: Alle Teams sind für den Rückkampf im Herbst noch in Reichweite des Siegerpodests!

Sponsoren